Mortician

Street Warrior (Demo I)
Eigenvertrieb 1986

1. Street Warrior
2. Rockin' The Night
3. Sacrifice Of Sin
4. We Must Get Back




No War (12inch Maxi)
Autark 1987

Ein mächtiges Feuerwerk schoßen die 4 Jungs aus Vorarlberg mit ihrer 3-track EP ab. Bereits der Opener und Titeltrack "No War" besticht durch seine druckvolle Art und der hohen Stimme von Siegfried Burn, die sich eigenwillig durch die Gehörgänge friest. Dasselbe gilt für die beiden Nachfolgesongs "Listen To The Priest" und "Hot Fight". Herrlicher Powermetal made in Austria. Zwei Jahre später veröffentlichte die Band noch das "Break The Rules" Demo, danach war dann aber leider Schluss und die Gruppe löste sich vorerst auf. Wer auf gut produzierten Speed/Power Metal der 80er Jahre steht, sollte diese schwer erhältliche Maxi unbedingt in seine Plattensammlung stellen.

Break The Rules (Demo II)
Eigenvertrieb 1989

1. Break The Rules
2. Shout In The Heaven
3. Back In The City
4. In The Still Before The Storm




No War And More (CD)
Pure Steel Records 2009

1. No War / 2. Listen To The Priest / 3. Hot Fight / 4. Street Warrior /
5. Rockin' The Night / 6. Sacrifice Of Sin / 7. We Must Get Back /
8. Break The Rules / 9. Shout In The Heaven / 10. Back In The City /
11. In The Still Before The Storm / 12. No War (live)




Mortician (CD)
Pure Underground Records 2011

1. Change Your Behaviour / 2. Prepare For Death / 3. Reflection Of Your Soul /
4. Mortician / 5. Worship Metal / 6. Dead Beauty / 7. No Light / 8. Speed Addict

Live Bonus Tracks (Recorded at "Keep It True 2010"):
9. Street Warrior / 10. No War / 11. Sacrifice Of Sin







AUSTROROCK 2011 USED BY PERMISSION