In His Own Words

BADHOVEN zählen seit Jahren zu den besten Hardrockbands in Österreich.
Exklusiv für Austrorock.at beschrieb Frontmann Kurt C. alle Songs
des neuen Albums "Obsession".



(c) Badhoven
© Badhoven | www.badhoven.com



Obsession

Der Song drückt aus, dass man besessen sein muss, um Musik zu machen. Wir vier sind ja bis zur Haarwurzel davon besessen. Nur so bringen wir auch die Spielfreude, den Spaß und auch die Leidenschaft rüber, die sich durch das ganze Album zieht. Der Song ist ein großes Dankeschön an all unsere Fans da draußen: "Metal greets to you out there..." Interessant ist, dass wir erst zwei Wochen vor den Aufnahmen entschieden haben, den Song aufs neue Album drauf zu packen. Schlussendlich ist dieser Song der Titeltrack geworden: C'est la vie!



Fight For Our Rights

Die arabische Revolution ist für mich wie ein Blick in unsere europäische Vergangenheit. Ob beim Tahrir-Platz in Kairo, die Aufstände in Libyen und Syrien, und jetzt der Aufstand vieler Türken in Istanbul gegen die Beschneidung ihrer Menschenrechte - oder was davon noch übrig ist. Und selbst in unserer hoch gepriesenen, westlichen Welt gibt es einen steten Kampf um unsere Menschenrechte, wie uns 9/11 und jetzt ganz aktuell der NSA-Aufdecker Edward Snowden zeigen. Und immer wieder passiert seit Jahrzehnten, ja seit Jahrhunderten genau das Gleiche: Es fängt immer mit friedlichen, aber machtvollen Protesten an, und eskaliert erst dann, je mehr versucht wird, diese Proteste mit Gewalt zu unterdrücken.



Rock You Hard

Ursprünglich war das unser Arbeitstitel für das neue Album. Denn kein Song ist typischer für
BADHOVEN als dieser! Live ist diese Rockhymne immer wieder ein Gänsehaut-Erlebnis.



I Will Be There

"I Will Be There" schrieb ich in erster Linie für meine Frau. Es ist ein Song über echtes Vertrauen.
Denn egal, wie man gebraucht wird, wo man sich gerade befindet, wann es erforderlich ist.
Auf welche Weise auch immer: Ich bin dann einfach für sie da.



More Than A Lifetime

Der Song ist meine Hommage an Gary Moore und den Blues an sich. Wie ich ihn mit all meinen Hardrock- und Metalwurzeln fühle und lebe. Blues wird für mich immer echter, je mehr ich in meinem Leben erfahre und durchlebe. All die Höhen und Tiefen, die Leidenschaft und Trauer, die Einsamkeit und Stille, die unbändige Kraft des Seins. Man braucht wohl mehr als nur ein Leben, um wirklich Blues zu sein!



Legends Of Rock

Ich bin dankbar, in dieser unglaublichen Zeit der Geschichte des Rocks, Hardrocks und Metal aufgewachsen zu sein. Das sind meine Wurzeln, da komme ich musikalisch her, das bin ich. Besonders wird es mir dann bewusst, wenn uns Legenden wie Ronnie James Dio, Jon Lord, Gary Moore, Steve Lee, Freddy Mercury, Les Paul und Jim Marshall für immer verlassen.



My Brothers Red Guitar

Es waren die letzten Tage im Leben meines Bruders Wolfgang, als ich begann, für ihn diesen Song zu schreiben. Ich wusste, dass es mit ihm zu Ende ging. Es war nur mehr eine Frage der Zeit. Gerade musikalisch verband uns sehr, sehr viel. Wir gründeten zusammen die erste Band, und hatten gemeinsam die ersten Erfolge. Es machte mir unheimlich viel Spaß, mit ihm in einer Band zu arbeiten. Es war eine Herausforderung, eigene Songs zu schreiben, und diese gemeinsam zu entwickeln. Mit Sicherheit hat mich das musikalisch geprägt! Es war dann an einem Donnerstag, als ich am Himmel eine Sternschnuppe sah und mir eigenartigerweise die Uhrzeit merkte. Es war wie ein Gruß, ein "Lebe wohl"! Wie ich später aus dem Krankenhaus erfuhr, hatte er ziemlich genau zu dieser Zeit sein Leben ausgehaucht.



She Is So Beautiful

Es gibt Frauen, die bleiben für einen einfach unerreichbar. Was bleibt sind wunderbare Momente, die man entweder still in seiner Erinnerung ablegt, oder so wie hier, in eine Ballade verpackt. Es war 1996, als wir diesen Song für unser Debütalbum mit dem Namen "Black Rose" aufnahmen. Unser Schlagzeuger Gerd kam dann auf die Idee, diese wunderschöne Ballade in der jetzigen Besetzung neu aufzunehmen. Und das hat sich wirklich gelohnt!



When I Found You

Es hat wirklich sehr, sehr lange gedauert, bis ich endlich meine wahre Liebe kennenlernen durfte.
Und dann war alles so einfach und klar, als ob wir uns schon immer kennen würden.
Ja, da hat der Topf seinen Deckel gefunden.



Time Doesn't Matter At All

Das war 1998 auch der Albumname unseres zweiten Silberlings unter dem Bandnamen Black ROSE. Wir haben uns dann 2001 in BADHOVEN umbenannt, da es weltweit bereits sieben Bands unter dem gleichen Namen gab. Unter anderem sogar eine indonesische Hip-Hop Band! Vor den Aufnahmen haben wir den Song für unser Live-Programm wiederentdeckt. Es war klar, dass er dann auch aufs neue Album musste.



All Or Nothing

Das war der Opener unseres BADHOVEN Albums "Behind The Masquerade". Warum wir diesen Song wiederaufgenommen haben? In der jetzigen Besetzung mit Erwin am Bass kamen auch die Wurzeln zum Metal immer mehr zu tragen. Ich bin ja in einer Zeit aufgewachsen, als brandneue Bands wie IRON MAIDEN und JUDAS PRIEST wie aus dem Nichts auftauchten. Die waren damals der absolute Hammer, und sind heute lebende Legenden! Wir haben versucht, diesem Song noch mehr Speed einzuhauchen.
Es geht ja hier um den Rennsport, speziell die Formel-1. Da fahren Vettel und Co. derart am Limit, dass am Ende Alles oder Nichts herauskommt. Entweder steht man am Siegertreppchen oder ohne Punkte da. Diesen Song haben wir auch für unsere MUSTANG Freunde vom TUNNEL CRUISE-Team in Leoben neu aufgenommen, die uns im Video "I Will Be There" tatkräftig unterstützt haben.






AUSTROROCK 2013 USED BY PERMISSION